International

Makler

Unternehmen

Rauchmelder können Leben retten

Jedes Jahr sterben einige Hundert Menschen bei Bränden

In den Medien lesen wir fast täglich über Wohnungsbrände, besonders in der heimeligen, kerzenreichen Winterzeit häufen sich die Meldungen. Und doch ist es für die meisten Menschen ein verdrängtes Thema, denn: Es ist erschreckend, über einen Brand in der eigenen Wohnung nachzudenken – und es betrifft immer nur andere ...

Doch auch wenn wir uns noch so umsichtig verhalten, kann ein Wohnungsbrand nie ganz ausgeschlossen werden. Sei es ein defektes elektrisches Gerät oder der unvorsichtige Nachbar, der beim Rauchen im Bett einschläft. Brände haben vielfältige Ursachen. Wir können jedoch einiges tun, damit die schlimmsten Folgen eines eventuellen Feuers verhindert werden. Dazu gehört in erster Linie die Installation von Rauchmeldern.

Jedes Jahr sterben einige Hundert Menschen bei Bränden. Rauchmelder hätten viele dieser Leben retten können. Denn in den meisten Fällen sind es nicht die Flammen, die töten, sondern die giftigen Rauchgase, die bereits nach wenigen Atemzügen zu Bewusstlosigkeit und Tod führen.

Die Diskussion über eine Rauchmelderpflicht wird breit geführt. In den meisten Bundesländern sind Eigentümer/Vermieter inzwischen gesetzlich verpflichtet, Rauchmelder in ihren Wohnungen zu installieren. Erkundigen Sie sich, wie es bei Ihnen konkret aussieht. Und selbst, wenn diese Pflicht noch nicht besteht, ist es ein Leichtes, selbst vorzubeugen. Rauchmelder sind für wenige Euro in jedem Baumarkt zu bekommen und einfach zu installieren. Besonders in Schlafräumen und Fluren sind Rauchmelder ein Muss. Sie geben so unangenehme, laute Töne von sich, dass in der Regel auch Schlafende aufschrecken. Die kleinen Geräte schlagen bereits bei der ersten Rauchentwicklung Alarm, so dass die Bewohner sich unverzüglich in Sicherheit bringen können.

THE REAL ESTATE PEOPLE


© 2018 CORPUS SIREO
This page is not translated yet [x]
For more information on this topic or media inquiries please contact Yvonne Hoberg, PR Manager, +49 221 399 00 120, presse@corpussireo.com.
DIESE SEITE WURDE NOCH NICHT ÜBERSETZT [x]
Für weitere Informationen zu diesem Thema oder bezüglich Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Yvonne Hoberg, PR Manager, +49 221 399 00 120, presse@corpussireo.com.